Foren » Stimme » m. vocalis
Rosali
m. vocalis

Geschrieben: 11.01.2013 - 11:12

Hallo Zusammen!

Wie kann ich den m. vocalis gezielt trainieren?
Ich weiß, dass man hier in tiefen Tonlagen phonieren soll und im Wechsel auch hoch, um das Gleichgewicht zwischen vocalis und cricothyroideus zu halten.
Kann mir jemand konkretere Übungen schildern?
Bei 2 meiner Stimmpatienten wurde eine massive Internusschwäche diagnostiziert.

Über Anregungen freue ich mich!
Danke,
Rosali
eva
Beiträge: 482
Re: m. vocalis

Geschrieben: 11.01.2013 - 15:55

Hallo Rosali,

ich kenne leider keine Übungen, die gezielt auf einen bestimmten Muskel abzielen.
Und persönlich würde ich in der Stimmtherapie auch nicht so vorgehen. Der Kehlkopf ist ein Gleichgewicht aus vielen Muskeln. Das Zusammenspiel muss trainiert werden - also immer alle.
Da ich als Logo eh nicht reinschauen kann, was die einzelnen Muskeln genau machen, hat mich so eine Diagnose vom Arzt immer kalt gelassen. Ich trainiere die Stimme - und alles, was dazu gehört.

Aber ich bin gespannt, ob andere Forumsleser bestimmte Übungen kennen.

Wenn du Übungen zu tiefer und hoher Phonation haben möchtest: beim FST phonierst du ja immer Vokale - und man variiert natürlich: laut-leise, hoch-tief, Glissandi usw... da wäre dann ja beides dabei

Viele Grüße,
Eva
Die Hummel hat eine Flügelfläche von 0,7cm2 bei einem Gewicht von 1,2g. Nach den bekannten Gesetzen der Aerodynamik ist es unmöglich, bei diesem Verhältnis zu fliegen. Die Hummel weiß das aber nicht, und fliegt einfach.
Lisa
Re: m. vocalis

Geschrieben: 14.01.2014 - 19:50

Hallo,

WIr arbeiten mit dem "Funktionalen Stimmtraining" anch Rabine! Relativ umfangreiches Konzept.
Durch diese Übungen wird der M.vocalis gezielt trainiert.

Gast
Re: m. vocalis

Geschrieben: 03.10.2017 - 09:53

Eine weitere Frage: soll der Patient mit internus Schwäche mit Heiserkeit stimmruhe einhalten?
Content Management System von DeHa-Software