Foren » Aphasie/Dysarthrie » sprecherische Auswirkungen bei...
Janine Fries
sprecherische Auswirkungen bei TMS auf Parkinson

Geschrieben: 22.05.2016 - 11:56

Hallo ihr Lieben!
Ich (und meine Referatsgruppe) benötigen mal euer Wissen bzw. eure Erfahrungen. Es geht um Parkinson-Patienten, die mittels TMS therapiert/ behandelt werden. Wir haben schon ganz viel Literatur, Internet etc. durchsucht aber werden nicht so recht fündig. Hat jemand mit diesem Thema Erfahrungen, vor allem in Bezug auf sprecherische Auswirkungen, sprich Dysarthrie?
Es wäre so toll, wenn uns da jemand ein wenig helfen könnte, denn wir sind leicht verzweifelt.
Gast
Re: sprecherische Auswirkungen bei TMS auf Parkinson

Geschrieben: 25.05.2016 - 16:58

"Die transkranielle Magnetstimulation (transkraniell in etwa „durch den Schädel“), kurz TMS, ist eine Technologie, bei der mit Hilfe starker Magnetfelder Bereiche des Gehirns sowohl stimuliert als auch gehemmt werden können. Damit ist die TMS ein nützliches Werkzeug in der neurowissenschaftlichen Forschung..."weiter bei wikipedia. Einfach erst googlen, lesen....;-)
Content Management System von DeHa-Software